27. Juni 2019

anaptis beim Leonardo-Campus-Run

Leonardo Campus Run

Gestern fiel bei sommerlich-heißen Temperaturen um 18 Uhr der Startschuss beim After-Work-Run des Leonardo-Campus-Run. Das Event, das unter den Münsteraner Sportevents nicht mehr weg zu denken ist, fand nun bereits zum 19. Mal statt. Auch von uns ging ein Team an den Start.

Die Grundidee, etwas Gutes für die Gesundheit zu tun und gleichzeitig Menschen zusammen zu bringen, funktioniert hervorragend. Diese wurde verstärkt in diesem Jahr noch weitergesponnen. Und zwar um den Aspekt der Nachhaltigkeit. Von der Werbung vor dem Event über die Getränkeausgabe während des Laufs setzte das Organisationsteam auf die Vermeidung von Müll. Ziemlich cool, wie wir finden.

Um 15 Uhr startete das Event für die circa 3.000 Teilnehmer aus den unterschiedlichsten Leistungsklassen (Einsteiger, Fortgeschrittene, ambitionierte Läufer), Organisationen und Firmen (Beschäftigte, Studierende der Münsteraner Hochschulen, Lauf- und Betriebssportgruppen, Schulklassen) und Altersklassen (Kinder, Jugendliche, Erwachsene) war alles vertreten. Die Teilnehmer absolvierten Distanzen von 555 m, 2,5 km, 5 km bis hin zu 10 km.

Um 18 Uhr startete unser Lauf. Die Sonne schien noch immer unerbittlich, doch unsere Läufer waren hoch motiviert, die 5 km des Sparkassen After-Work-Runs in Bestzeit zu absolvieren. Dank der großartigen Atmosphäre, den motivierenden Zuschauern und Helfern und vor allem den Wassersprinklern am Streckenrand, schafften es alle unsere Läufer souverän ins Ziel. Wir konnten zwar den Streckenrekord von 15:48 min nicht knacken, sind aber nichtsdestotrotz sehr stolz auf unsere Platzierungen.

Sie hatten nicht die Gelegenheit, unsere Sportler beim Laufen anzufeuern? Anfang September haben Sie die nächste Chance: Dann treten wir mit unserer Unternehmensstaffel beim Münster-Marathon an und bezwingen die 42 km. Bis dahin trainieren wir fleißig weiter!