Startseite | Microsoft Dynamics - Szenarien, Tipps & Tricks | Microsoft Dynamics 365 Business Central in der Praxis

Microsoft Dynamics 365 Business Central in der Praxis. In den vergangenen Wochen haben wir Ihnen die Bestandteile Office 365, Power BI, Cortana Intelligence, Azure IoT und die Gemeinsame Plattform in ausführlichen Blogartikeln vorgestellt. Heute fassen wir die zentralen Funktionalitäten und Vorzüge noch einmal zusammen, sodass der Nutzen für Sie greifbar wird. 

Wie hilft mir Office 365 bei der Angebotsverfassung? Inwiefern hält Power BI mich über alle skalierbaren Ereignisse im Unternehmen auf dem Laufenden? Wie automatisiere ich meine Prozesse mit Cortana Intelligence? Welche Aufgaben nimmt mir Azure IoT ab? Wie erstelle ich eigene Apps mit der gemeinsamen Plattform?
 

Nahtlose Office 365 Integration

Die Integration von Office 365 hebt das lästige Hin- und Herspringen zwischen mehreren Anwendungen auf. Damit schwindet die händische Aktualisierung von Tabellen oder die Suche von Lagerbeständen oder offenen Posten bei der Beantwortung einer Mail. Schließlich verfügen Sie über eine Datenbasis mit Echtzeitdaten.
 

Was bringt mir das? Ihr Kunde fragt 500 Stück des Produkts XY an. In Outlook öffnet sich dann eine Übersicht über die Kundeninformationen und die Bestände des Produkts XY und ggfs. über Engpässe. Die Software übernimmt nun durch das Eintragen der vorhandenen Daten die Angebotserstellung für Sie.

Outlook Integration

Abbildung 1: Outlook Integration

 

Grafiken durch Microsoft Power BI

Mit der Business Intelligence Lösung Microsoft Power BI nehmen Sie Visualisierungen und Modellierungen vor. Damit lösen Sie herkömmliche Probleme wie ineffiziente und isolierte Datenbestände, Datensicherheit und Zeitverlust bei der Erstellung von Auswertungen.

Was bringt mir das? Morgens bei der ersten Tasse Kaffee können Sie bereits Ihren Tages- oder Monatsumsatz, Ihre wertvollsten Kunden oder offene Posten betrachten. Brauchen Sie vor dem nächsten Meeting noch schnell eine Grafik über die Kostenentwicklung? Kein Problem. Tippen Sie Ihr Anliegen ein oder klicken Sie sich die Grafik durch ein Menü zusammen.

Dashboard mit unterschiedlichen Quellen

Abbildung 2: Dashboard mit unterschiedlichen Quellen

 

Prozessautomatisierung mit Cortana Intelligence

Mithilfe von Cortana Intelligence automatisieren und beschleunigen Sie Ihre Entscheidungs- und Geschäftsprozesse auf Basis von verschiedenen Datenquellen.
 
Was bringt mir das? Denken wir noch einmal an die Produktanfrage in Outlook (s. o.). Cortana Intelligence teilt Ihnen mit, dass Ihr Bestand für die Anfrage zu niedrig ist. Klicken Sie dann auf diese Meldung, haben Sie die Möglichkeit, das Produkt nachzubestellen. Zudem denkt Cortana Intelligence mit und teilt Ihnen auch mit, dass Sie bei diesem Zulieferer in der Regel noch andere Dinge nachbestellen.
Verfügbarkeitscheck eines Produkts

Abbildung 3: Verfügbarkeitscheck eines Produkts

 

Predictive Maintenance mit Azure IoT

IoT Temperatursensor

Abbildung 4: IoT Temperatursensor

Das Internet of Things (IoT) steht für die Vernetzung von physischen und virtuellen Gegenständen. Dies kann für Unternehmen in vielerlei Hinsicht hilfreich sein. So werden etwa Maschinen über intelligente Sensortechnik mit der Business-Cloud vernetzt, Daten werden im großen Maße gesammelt sowie analysiert und es werden Prozesse ausgelöst.

Was bringt mir das? Basierend auf dem Prinzip des Machine Learnings (künstliche Generierung von Wissen aus Erfahrung) werden Maschinenausfälle vorhergesagt. Zudem wird die Überhitzung von Maschinen umgangen. Sensoren prüfen und übermitteln der Cloud beispielsweise Temperaturwerte und diese reagiert bei einer Überschreitung des Toleranzwertes beispielsweise mit dem Befehl „Temperatur herunterfahren“. Unser ABCTeam hat sich auf künstliche Intelligenz und IoT fokussiert. Wir informieren Sie deshalb auf unserer Facebookseite laufend über neue Prototypen zu Sensoren, Apps und sonstigen Ideen.

 

Apps und automatisierte Benachrichtigungen mit der Gemeinsamen Plattform

Die Bezeichnung „Gemeinsame Plattform“ umfasst PowerApps, den Microsoft Flow sowie das Common Data Model. Hinter den PowerApps verbirgt sich das App-Baukastensystem, mit dem man binnen kurzer Zeit seine Daten in einer App anschaulich darstellen kann. Mit dem Microsoft Flow erstellen Sie automatisierte Benachrichtigungen und Workflows.

Was bringt mir das? Sie haben die Möglichkeit Apps, wie beispielsweise eine Budgetübersicht, eine Produktschau oder eine Mitarbeiterbefragung zu erstellen. Zudem können Sie sich automatisierte Benachrichtigungen erstellen, beispielsweise wenn Ihr Vorgesetzter Ihnen eine Mail sendet.

 

Auswahl eines Templates

Abbildung 5: Auswahl eines Templates

Haben Sie Interesse an Microsoft Dynamics 365 Business Central?