15. August 2019

Datumsbereiche in Dynamics 365 Business Central (Teil 1)

anaptis Blog Tipps

In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen, wie Sie die Eingabe von Datumsbereichen in Dynamics 365 Business Central deutlich beschleunigen und die gesuchten Daten mithilfe spezieller Filterausdrücke schnell und zuverlässig finden können.

1. Systemeinstellungen in Dynamics 365 Business Central

Die Systemeinstellungen nehmen Sie in Dynamics 365 Business Central unter “Meine Einstellungen” vor. Dort gelangen Sie entweder über das Zahnrad-Symbol oben rechts in der Ecke oder über die Suchfunktion hin.

Die Einstellungen von Sprache und Region haben direkten Einfluss auf die Eingabemöglichkeiten von Datum und Uhrzeit:

Die Einrichtung der Region bestimmt die Formatierung von Datumswerten, Uhrzeiten, Ziffern und Währungen.

Dynamics 365 Business Central - Systemeinstellungen Region

Abbildung 1: Dynamics 365 Business Central – Systemeinstellungen Region

 

Die Einrichtung der Sprache ist relevant bei Datumseingaben, die bestimmte Kürzel enthalten, wie z. B. „3d“ (3 days bzw. 3 Tage).

Dynamics 365 Business Central - Systemeinstellungen Sprache

Abbildung 2: Dynamics 365 Business Central – Systemeinstellungen Sprache

 

Die Verwendung des Arbeitsdatums wird empfohlen, wenn viele Transaktionen zu einem Datum ausgeführt werden müssen, das vom Systemdatum abweicht.

Dynamics 365 Business Central - Arbeitsdatum

Abbildung 3: Dynamics 365 Business Central – Arbeitsdatum

 

2. Eingabe von Datumswerten in Dynamics 365 Business Central

Kalenderauswahl

Alle Felder, die ein Kalendersymbol anzeigen, können mithilfe der Kalendertagauswahl festgelegt werden. Um die Kalendertagauswahl anzuzeigen, klicken Sie auf das Kalendersymbol oder nutzen Sie die Tastenkombination STRG+POS1.

Dynamics 365 Business Central - Kalenderauswahl

Abbildung 4: Dynamics 365 Business Central – Kalenderauswahl

 

In der Kalenderansicht können Sie für die Datumsauswahl die folgenden Tastenkombinationen für eine schnellere Eingabe verwenden:

Tastenkombinationen für die Datumsauswahl in der Kalenderansicht

 

Tag-Woche-Jahr

Bei der Eingabe von Datumswerten haben Sie die folgenden Möglichkeiten:

  • Sie können das Datum als Wochentag gefolgt von einer Wochennummer und optional einem Jahr eingeben. Beispiel: Mon25 oder mon25 = Montag in der 25. Woche
  • Wird kein Jahr eingegeben, wird das Jahr des Arbeitsdatums verwendet.
  • Sie können auch nur den Anfangsbuchstaben des Wochentages eingeben. Beispiel: m = Montag
  • Bei Konflikten (wie bei s für Samstag oder Sonntag) werden die Tage entsprechend der Regionseinstellung berechnet.
  • Die Eingabe wird zuerst nach “workdate” bzw. “today” ausgegeben. Da “t” heute bedeutet, kann es nicht gleichzeitig “Dienstag” oder “Donnerstag” bedeuten.

Hinweis:
Die erste Woche eines Jahres ist die, in die der 4. Januar fällt oder die Woche mit dem ersten Donnerstag des Jahres (ISO 8601).

 

Gültige Ziffernmuster

Sie können 2, 4, 6 oder 8-stellige Datumswerte in das Datumsfeld eingegeben:

  • Eingabe von 2 Ziffern:
    Interpretation als Tagesangabe. Es gilt also der Monat und das Jahr des Arbeitsdatums.
  • Eingabe von 4 Ziffern:
    Interpretation als Tages- und Monatsangabe. Es gilt also das Jahr des Arbeitsdatums. Hinweis: Die Reihenfolge von Tag und Monat wird durch Ihre Regionseinstellungen bestimmt. Selbst wenn Ihre Regionseinstellungen das Jahr vor den Tag und Monat stellen, wird die Eingabe von vier Ziffern immer als Tag und Monat interpretiert.
  • Eingabe von 6 Ziffern:
    Wenn Sie ein Datum zwischen dem 01.01.1930 und dem 31.12.2029 eingeben wollen, können Sie das Jahr zweistellig eingeben.
  • Eingabe von 8 Ziffern:
    Wenn Sie ein Datum vor dem 01.01.1930 und nach dem 31.12.2029 eingeben wollen, muss das Jahr vierstellig – insgesamt also 8stellig – angegeben werden.

Heute

Geben Sie das Wort „heute“ ein, das vom System automatisch durch das Tagesdatum ersetzt wird. Auch eine abgekürzte Eingabe ist möglich: Sie können heute mit h oder heu eingeben, sofern dies nicht auch der Beginn eines anderen Begriffs ist. Ist in den Spracheinstellungen die Sprache Englisch definiert, geben Sie „today“ ein.

Periode

Wenn Sie eine bestimmte Buchhaltungsperiode filtern möchten, können Sie folgende Kombinationen eingeben:

  • Buchstabe p + Nummer der Buchhaltungsperiode: z. B. p3
  • Wort periode + Nummer der Buchhaltungsperiode: z.B. periode3
  • 010119..013119 wenn das Arbeitsdatum im Jahr 2019 liegt**Die eingegebene Buchhaltungsperiode wird in Relation zum Geschäftsjahr des aktuellen Arbeitsdatums berechnet. Wenn beispielsweise das Arbeitsdatum 21/02/19 lautet, dann filtern p1 oder einfach p in der ersten Buchhaltungsperiode des Geschäftsjahres 2019 (wie 010119..013119). Wenn Sie kein abweichendes Arbeitsdatum definiert haben, wird das aktuelle Tagesdatum als Arbeitsdatum herangezogen.

Um nach zurückliegenden Perioden zu filtern, geben Sie Folgendes ein:

  • Buchstabe p + Nummer der Buchhaltungsperiode: z. B. p-1
  • Wort periode + Nummer der Buchhaltungsperiode: z.B. periode-3

Ultimodatum

Bei Abschluss eines Geschäftsjahres können Sie mithilfe des Ultimodatums definieren, dass es sich bei einem Posten um einen Abschlussposten handelt. Für Business Central liegt ein Ultimodatum immer zwischen zwei Datumswerten: z. B. zwischen dem 31. Dezember und dem 1. Januar.

Setzen Sie ein C vor eine Datumsangabe, um anzugeben, dass es sich bei diesem Datum um ein Ultimodatum handelt, z. B. C123101.

Datumsbereiche

Datumsbereiche sind gekennzeichnet durch einen Start- und optional durch einen Endwert. Damit lassen sich Listen, Summen und Berichte mithilfe von Datumsangaben, Uhrzeiten, und der kombinierten Eingabe von Datum und Uhrzeit filtern.

Dynamics 365 Business Central - Datumsbereiche

 

Sind Sie an weiteren Tipps & Tricks für die Arbeit in Dynamics 365 Business Central interessiert?