30. September 2021

Erfolgsfaktor Individualsoftware – Finger weg von Branchenlösungen

In der Studie “Status Quo: Einsatz von Individualsoftware in deutschen Unternehmen” von techconsult haben 201 IT-Entscheider ihre Position zu der Debatte Individual- vs. Standardbranchenlösungen vertreten. Eines vorweg: Ein Großteil der Befragten (74 %) geben an, dass ihre Individualsoftware maßgeblich für den Unternehmenserfolg verantwortlich ist. Alle weiteren Informationen haben wir in unserem Blogartikel für Sie zusammengefasst.

Exkurs: Standard-, Individual- oder Branchenlösung – Was ist das?

Da die unterschiedlichen Begriffe im Bereich der ERP-Lösungen schnell verwirrend sein können, starten wir mit einem Exkurs und definieren die drei Begriffe.

Standardlösung Individuallösung (Standard-) Branchenlösung
Erklärung Software, die Standardmodule für jedes Unternehmen enthält Software, die speziell auf ein Unternehmen zugeschnitten ist Software, die speziell auf eine Branche/Marktsegment zugeschnitten ist
Basis Standardlösung Standardlösung i. d. R. Individuallösung
Kosten gering hoch verschieden
Erweiterbarkeit bzw. Flexibilität durch Apps nach Absprache eingeschränkt
Verfügbarkeit sofort verfügbar (vorgefertigt) lange Entwicklung sofort verfügbar (vorgefertigt)
Abhängigkeit vom Dienstleister nein verschieden ja
Updatefähigkeit ja verschieden eingeschränkt
Innovationsgrad hoch individuell verschieden

Die Studienergebnisse: Individualsoftware als erfolgstreibender Faktor

Pro Individualsoftware

Immer mehr Unternehmen entscheiden sich für die Entwicklung einer Individualsoftware (53 %) und sehen diese als erfolgstreibenden Faktor (74 %). Sie geben sogar an, dass sie die Passgenauigkeit und Qualität der Software höher gewichten als die Kosten, welche bei einer Individualsoftware nun einmal höher als bei der Standardsoftware sind. Warum?

Individualsoftware …

  1. … ist auf die individuellen Workflows des Unternehmens zugeschnitten und führt so zur Prozessoptimierung
  2. … ist ein Instrument für die Erlangung von Wettbewerbsvorteilen
  3. … verhilft zu einem Innovationsvorsprung

Kontra Branchenlösungen

Branchenlösungen decken Anforderungen oft nicht oder nur teilweise ab und sind außerdem unzureichend skalierbar. Besonders heutzutage ist das ein Problem, weil die zu optimierenden Prozesse zunehmend komplexer und die Ansprüche der IT-Verantwortlichen höher werden.

So geben die Befragten (74 %) an, mit reinen Standardlösungen nicht so erfolgreich zu sein.

Unsere Lösung: Standardnahe Individualsoftware

Die Studienergebnisse spiegeln sich auch in unserer täglichen Praxis wider. Viele unserer Kunden haben zuvor in Branchenlösungen investiert und viel Geld für eine Lösung bezahlt, von der sie

  1. nur einen Teil der Funktionen genutzt haben und
  2. dessen Module nur zu einem Teil ihre Anforderungen abgedeckt haben.

Was wir tun? Unsere Basis ist wie immer die Standardlösung Dynamics 365 Business Central (ehemals Dynamics NAV/Navision). In unserer Standardlösung können wir erfahrungsgemäß schon die meisten Anforderungen unserer Kunden abbilden. Anschließend gehen wir Schritt für Schritt die Anforderungen an, die über den Standard hinausgehen. Dazu ziehen wir sowohl vorgefertigte Add-Ons heran und programmieren übrig gebliebene Anforderungen selbst.

So haben Sie am Ende Ihre passgenaue Individualsoftware, die auf Sie zugeschnitten ist und Sie maximal produktiv arbeiten lässt. Unser USP an der Stelle: Die Nähe zur Standardlösung. So bleiben Sie unabhängig vom Anbieter und Ihre Lösung updatefähig.

Quelle: Techconsult

Möchten Sie herausfinden, ob standardnahe Individualsoftware auch etwas für Sie ist?