Begriffe auf den Punkt gebracht

Chatbot

Theo Technologiedolmetscher

Bei einem Chatbot handelt es sich um ein automatisiertes Dialogsystem mit natürlichsprachlichen Fähigkeiten textueller oder auditiver Art.

Chatbots finden vor allem auf Webseiten und in Instant-Messaging-Systemen Anwendung. Dort bieten sie beispielsweise das Potenzial, einen Kundenservice zu ergänzen. Dies funktioniert, indem der Chatbot die Eingabe eines Nutzers untersucht und unter Anwendung von Routinen und Regeln beantwortet. In Kombination mit künstlicher Intelligenz kann der Chatbot auch lernen, sodass er mit der Zeit immer besser funktioniert und die richtige Antwort kennt.

Wie funktioniert ein Chatbot?

1. Zerlegung in einzelne Textteile
Der Chatbot nutzt eine Wissensdatenbank sowie Erkennungsmuster, um Anfragen zu verarbeiten und auf diese zu antworten. Sobald der Chatbot eine Anfrage erhält, zerlegt er sie zunächst in einzelne Textteile, sodass er diese nach vorgegebenen Regeln analysieren kann. In diesem Schritt, dem sogenannten Preprocessing, werden Schreib- und Syntaxfehler erkannt und korrigiert sowie Satzzeichen interpretiert.

2. Erkennung der Frage und Vorbereitung einer Antwort
Wenn ein syntaktisch korrekter Satz vorliegt, erkennt der Chatbot dann im zweiten Schritt die Frage im Gesamten. Dafür werden verschiedene Erkennungsmuster und Algorithmen verwendet. Er versucht dann in seiner zugrundeliegenden Wissensdatenbank oder im Internet eine möglichst passende Antwort auf die Frage zu finden. Sobald der Chatbot eine Antwort gefunden hat, wird diese für die Ausgabe vorbereitet. Dafür werden gegebenenfalls weitere Elemente ergänzt, um eine möglichst relevante Antwort ausgeben zu können.

3. Ausgabe der Antwort
Im letzten Schritt erfolgt die grammatikalische Synthese der Antwort und die Ausgabe per Text oder Sprache.

Haftungsausschluss: Die Inhalte dieses Artikels sind lediglich unverbindliche Informationen und Hinweise. Die anaptis GmbH übernimmt keine Gewähr für die inhaltliche Richtigkeit der Angaben.