Begriffe auf den Punkt gebracht

Dimension

Dimensionen sind Attribute, die Sie zusätzlich zu Posten einrichten können. Mithilfe dieser Attribute können Sie Kategorisierungen vornehmen und Posten verfolgen und analysieren.

Den einfachen Dimensionen steht die Einrichtung separater Sachkonten für einzelne Abteilungen und Projekte gegenüber.

Beispiele: Dimensionen, die angeben, aus welchem Projekt oder aus welcher Abteilung ein Posten stammt

Einrichtung von Dimensionen

Über eine zentrale Einrichtung in Dynamics 365 Business Central bzw. Dynamics NAV wird erst allgemein definiert, welche zusätzlichen Attribute im System gepflegt werden sollen.

So werden beispielsweise häufig die zugehörige Kostenstelle und der zugehörige Kostenträger zu einem Posten als Dimensionen gespeichert, da es in der Standard-Tabelle hierfür zwar kein Feld gibt, die meisten Standard-Berichte jedoch eine Filterung nach Dimensionen erlauben.

Auswertung von Dimensionen

Dimensionen dienen beispielsweise dazu, Analysen in Belegen (z. B. Verkaufsaufträgen) einfacher durchzuführen. Durch die Nutzung von Dimensionen können auswertungsrelevante Merkmale (z. B. Kostenstelle, Kostenträger) oftmals auch ohne die Leistung eines Entwicklers in bestehende Prozesse integriert werden.

Im Standard von Dynamics 365 Business Central bzw. Dynamics NAV stehen bereits an vielen Stellen Möglichkeiten für zusätzliche Auswertungen zur Verfügung. Sie können sich beispielsweise eine Dimension mit dem Namen „Abteilung“ in Verkaufsaufträgen einrichten und dadurch verfolgen, welche Abteilung wie viele Artikel verkauft hat.

Je mehr Dimensionen Sie einrichten und verwenden, auf desto detailliertere Berichte können Sie für Ihre Geschäftsentscheidungen zurückgreifen.

Haftungsausschluss: Die Inhalte dieses Artikels sind lediglich unverbindliche Informationen und Hinweise. Die anaptis GmbH übernimmt keine Gewähr für die inhaltliche Richtigkeit der Angaben.