Begriffe auf den Punkt gebracht

Fakturierung

Theo Technologiedolmetscher

Als Fakturierung wird der Unternehmensprozess beschrieben, bei dem Rechnungen an Kunden geschrieben werden.

In den meisten Unternehmen umfasst die Fakturierung weitaus mehr und damit den gesamten Rechnungsstellungsprozess. Dazu gehören beispielsweise auch das Anlegen von Gutschriften sowie das Versenden von Zahlungserinnerungen und Mahnungen.

Faktura vs. Rechnung

Eine Rechnung kann als Faktura bezeichnet werden – eine Faktura ist allerdings nicht unbedingt eine Rechnung.

Eine Faktura kann auch eine Quittung oder ein Beleg sein. Schließlich ist die Faktura ein Dokument, das den Kunden im Rahmen eines Kaufvertrags über das fällige Entgelt informiert. Im allgemeinen Sprachgebrauch werden die Begriffe nichtsdestotrotz als Synonyme verwendet.

Zwei Arten der Fakturierung

  • Vorfakturierung: Erstellung der Forderung vor der Lieferung (z. B. Vorkasse)
  • Nachfakturierung: Erstellung der Rechnung nach der Leistung, Erhalt des Geldes im Anschluss (Regelfall)

Haftungsausschluss: Die Inhalte dieses Artikels sind lediglich unverbindliche Informationen und Hinweise. Die anaptis GmbH übernimmt keine Gewähr für die inhaltliche Richtigkeit der Angaben.