Begriffe auf den Punkt gebracht

OData

Theo Technologiedolmetscher

Das Open Data Protocol (abg.: OData) ist ein HTTP-basiertes Protokoll für den Datenzugriff zwischen kompatiblen Softwaresystemen zur Ermöglichung von CRUD-Operationen, das von Microsoft unter dem Open Specification Promise veröffentlicht wurde.

Definition des Begriffs Crud

Der Begriff CRUD ist ein Akronym, bestehend aus:

  • Create
  • Delete/Destroy
  • Read/Retrieve
  • Update

Dabei handelt es sich um die vier fundamentalen Operationen von Datenbank-Anwendungen. CRUD fasst also die wichtigsten Funktionen für den Umgang mit Daten zusammen.

OData und REST

Das standardisierte OData Protokoll basiert auf der REST-Architektur. REST (Representational State Transfer) ist ein Programmierparadigma, das das Ziel verfolgt, eine einheitliche Architektur für APIs zu erstellen. Das Ziel dieser APIs ist es, dass Nutzer sich problemlos mit Clouddiensten verbinden können.

Vorteile von OData

  • Automatisierung durch Meta-Daten
  • flexibler Zugriff auf Datenbanken
  • barrierefreie Durchführung von CRUD-Operationen
  • konsistente und strukturierte Entwicklung von Webschnittstellen
  • kollaborative Gestaltung
  • Unabhängigkeit hinsichtlich der Plattform, Technologie und Programmiersprache

Haftungsausschluss: Die Inhalte dieses Artikels sind lediglich unverbindliche Informationen und Hinweise. Die anaptis GmbH übernimmt keine Gewähr für die inhaltliche Richtigkeit der Angaben.