Auf den Punkt gebracht:

Update

Ein Softwareupdate ist im Grunde eine Software-Aktualisierung. Das Ziel ist die Fehlerbehebung oder die Performanceverbesserung. Manchmal werden auch Erweiterungen eingebaut. Die Funktionsweise einer Software wird aber nicht substanziell verändert. Ein Update bringt die Software also, wie der Name bereits verrät, “up-to-date”.

Aufgrund der häufigen Verwechslung der beiden Begriffe Update und Upgrade folgt eine Gegenüberstellung der Begriffe:

Update vs. Upgrade

Kriterium Update Upgrade
Ziel Software auf neuestem Stand (Englisch: up-to-date) eine höhere (Englisch: up) Klasse (Englisch: grade)
Vorgehen Aktualisierung einer Software, Behebung von Fehlern, Verbesserung der Performance, ggf. kleine Erweiterungen Erneuerung der Software auf verschiedenen Ebenen (neue Struktur und Funktionen)
Substanz keine Veränderung Veränderung
Versionsnummern z. B. von 1.1.2 auf 1.13 z. B. von NAV 2009 auf NAV 2013
Aufwand gering hoch
Kosten i. d. R. kostenlos teuer
Abstände Monate Jahre

Haftungsausschluss: Die Inhalte dieses Artikels sind lediglich unverbindliche Informationen und Hinweise. Die anaptis GmbH übernimmt keine Gewähr für die inhaltliche Richtigkeit der Angaben.