Begriffe auf den Punkt gebracht

Verkaufschance

Eine Anfrage eines Interessenten können Sie in Dynamics 365 Business Central als Verkaufschance hinterlegen. Verkaufschancen werden auf der sogenannten Verkaufschancenkarte verwaltet.

In dieser Karte werden beispielsweise folgende Informationen hinterlegt:

  • Beschreibung
  • Kontaktname
  • Kampagnennummer*
  • Priorität der Verkaufschance
  • Status der Verkaufschance
  • Segmentnummer

*Es ist sinnvoll, ggf. die Kampagnennummer der Werbekampagne zu hinterlegen, über die die Verkaufschance entstanden ist. Dann wird der Angebotspreis der Kampagne automatisch für die Verkaufschance übernommen. Außerdem kann die Kampagne detaillierter ausgewertet werden, wenn die Verkaufschance direkt zugeordnet wird.

Beim Erstellen von Verkaufschancen empfehlen wir neben den genannten Informationen zum Kontakt, Verkäufer und Verkaufsprozess folgende Angaben:

  • Datumswerte
  • Schätzung des Verkaufswerts der Verkaufschance
  • Schätzung der Erfolgschance

Vorteile von Verkaufschancen

Durch die Erfassung und Pflege von Verkaufschancen haben Sie diese jederzeit über das intelligente Dashboard von Dynamics 365 Business Central im Blick. So sehen Sie beispielsweise direkt, welchen Verkaufschancen Sie aktuell nachgehen sollten und welche Verkaufschancen vielleicht sogar überfällig sind.

Voraussetzung für Verkaufschancen

Damit Sie die Verkaufschancenverwaltung verwenden können, müssen Sie zunächst Verkaufsprozesse sowie Verkaufsprozessstufen einrichten.

Weitere Informationen zur Arbeit des Vertriebs in Dynamics 365 Business Central finden Sie in unserem Blogartikel:

Microsoft Dynamics 365 Business Central für Vertriebsmanager

Haftungsausschluss: Die Inhalte dieses Artikels sind lediglich unverbindliche Informationen und Hinweise. Die anaptis GmbH übernimmt keine Gewähr für die inhaltliche Richtigkeit der Angaben.