Begriffe auf den Punkt gebracht

VS Code

 

Visual Studio Code (abg.: VS Code) ist ein freier Quelltext-Editor zur Programmierung von Microsoft. Der Quelltext-Editor ist plattformübergreifend für Betriebssysteme wie Windows, macOS und Linux verfügbar. Er wird unter anderem zur Programmierung von Erweiterungen für die ERP-Software Microsoft Dynamics 365 Business Central genutzt.

VS Code unterstützt Developer nicht nur beim Editieren, sondern auch beim Verwalten und Testen von Code. Über Extensions kann VS Code in seinem Funktionsumfang erweitert werden. So ist es beispielsweise möglich durch Extensions die Unterstützung beliebiger Sprachen einzubauen.

 

Visual Studio Code vs. Visual Studio

Visual Studio Code ist ein schlanker Code-Editor mit Unterstützung für Entwicklungsvorgänge wie Debugging, Task-Ausführung und Versionskontrolle. Er zielt darauf ab, genau die Tools bereitzustellen, die ein Developer für einen schnellen Code-Build-Debug-Zyklus benötigt und überlässt komplexere Arbeitsabläufe voll ausgestatteten IDEs (Integrated Development Environments, Deutsch: Integrierte Entwicklungsumgebung) wie Visual Studio.

Haftungsausschluss: Die Inhalte dieses Artikels sind lediglich unverbindliche Informationen und Hinweise. Die anaptis GmbH übernimmt keine Gewähr für die inhaltliche Richtigkeit der Angaben.