15. Juli 2021

MB-800-Examen: Wir wurden ausgezeichnet

Ein Teil unserer Mitarbeiter hat sich zu dem Examen “Dynamics 365 Business Central Functional Consultant Associate” angemeldet und dieses bestanden. Welche Inhalte Bestandteil des Examens waren und wie letztendlich unsere Kunden davon profitieren, erfahren Sie in diesem Blogartikel.

Wer nicht so vertraut mit unserer Philosophie ist, weiß eines vielleicht noch nicht: Wir suchen Menschen, keine Abschlüsse. Wir halten nicht viel von Abschlüssen und Zertifizierungen. Nichtsdestotrotz haben wir einen großen Wissensschatz, den wir uns einmal schriftlich bestätigen lassen wollten bzw. mussten. Schließlich benötigen wir diese Zertifizierung auch für unsere Microsoft Partnerschaft.

Und wir haben bestanden – mit Bravour!

Was ist das MB-800-Examen?

Im Jahr 2014 hat Microsoft Examen zur Zertifizierung für seine ERP-Lösung zunächst eingestellt. In diesem Jahr ging das Unternehmen aber mit einem neuen Zertifizierungsexamen für Dynamics 365 Business Central SaaS an den Start.

Dabei ändert sich die Gültigkeit für rollenbasierte und Spezialzertifizierungen: Diese gelten künftig für ein Jahr ab dem Datum, an dem sie erworben wurde. Die Umstellung auf eine einjährige Zertifizierungsgültigkeit spiegelt den stetigen Wandel im Bereich der Cloud-Technologien wider. Außerdem soll so gewährleistet werden, dass die vorhandenen Skills und Kompetenzen für den Markt relevant bleiben.

Zusammenfassend unterstützt uns dieser neue Ansatz für die Erneuerung von Zertifizierungen uns Microsoft Partner dabei, im Rahmen der modernen Microsoft Technologien stets auf dem aktuellsten Stand zu bleiben.

Für wen ist das MB-800-Examen?

Das Examen MB-800 richtet sich an funktionale Berater, die Kernprozesse für die Einrichtung von Dynamics 365 Business Central SaaS implementieren, konfigurieren, einrichten sowie Daten migrieren. Normalerweise sind die Kandidaten auf einen oder mehrere Funktionssätze von Business Central spezialisiert.

In ihrem Berufsalltag unterstützen diese Berater die Entwickler, indem sie

  • die Benutzeroberfläche in Zusammenarbeit mit den Entwicklern konfigurieren,
  • Rollencenter konfigurieren (inkl. Anpassung von Erkenntnissen, Hinweisen, Aktionskacheln, Berichten, Diagrammen)
  • und Dynamics 365 Business Central mithilfe von Power Platform-Komponenten erweitern.

Die Kandidaten verfügen über angewandtes Wissen zur Erfüllung von Benutzeranforderungen durch die Business Central App, einschließlich eines grundlegenden Verständnisses von Finanzmanagement, Verkauf, Einkauf und Inventar.

Welche Inhalte werden im MB-800-Examen abgefragt?

Dieses besteht aus zahlreichen Aufgaben (Multiple-Choice-Fragen, Drag-and-drop-Optionen, Case Study), die beantwortet werden müssen. Dabei gliedern sich die Inhalte in vier Bereiche:

  1. Einrichtung von Dynamics 365 Business Central (20 – 25 %)
  2. Konfiguration des Finanzbereichs (25 – 30 %)
  3. Konfiguration von Einkauf und Verkauf (10 – 15 %)
  4. Durchführung zentraler Geschäftsvorgänge (30 – 35 %)

Zu dem ersten Bereich “Einrichtung von Dynamics 365 Business Central” zählen die folgenden Aufgaben:

  • Anlage und Konfiguration einer neuen Firma
  • Migration von Daten zu Dynamics 365 Business Central
  • Einrichtung der Kernfunktionalität (Seiten, Rollen, Personalisierung, Filtern, Drucker)
  • Einrichtung von Dimensionen
  • (unterstützte) Einrichtung eines Unternehmens

Zu dem zweiten Bereich “Konfiguration des Finanzbereichs” zählen die folgenden Aufgaben:

  • Erstellung von Kontokategorien und Unterkategorien
  • Erstellung von Excel-Berichten
  • Erstellung von spezifischen Buchungsgruppen inkl. Bank-, Kunden-, Lieferanten- und Bestandsbuchungsgruppen
  • Einrichtung von Bankkonten und Bankabstimmung
  • Zahlungsabstimmung und -registrierung
  • Datenaustausch-Definition

Zu dem dritten Bereich “Konfiguration des Einkauf- und Verkaufsbereichs” zählen die folgenden Aufgaben:

  • Einrichtung des Inventars
  • Einrichtung von Preisen und Rabatten

Der letzte Bereich “Durchführung zentraler Geschäftsvorgänge” beinhaltet die folgenden Aufgaben:

  • Kauf von Artikeln
  • Verkauf von Artikeln
  • Verarbeitung von Finanztransaktionen
  • Inventar-Kalkulationen