Kosten- und Leistungsrechnung in Dynamics 365 Business Central.

Auf einen Blick: die
Ein eingeschränkter Funktionsumfang ist

Ihre Herausforderung ohne das Add-On.

Sie benötigen weiterführende Controlling-Funktionalitäten, weitere Buchungsmerkmale und Dimensionen in Dynamics 365 Business Central? Möchten Sie weiterführende Analysen wie Soll-Ist-Vergleiche, die im Dynamics 365 Business Central Standard nicht möglich sind, durchführen?

Im Dynamics 365 Business Central Standard sind in Bezug auf die Finanz- und Controlling-Funktionen Standardfunktionalitäten für kleine und mittelständische Unternehmen abgebildet. Weitergehende Funktionen (z. B. flexible Verrechnungssätze, Bilanzkonten/GuV als Kostenarten, Buchen von Leistungen) sind nicht enthalten und der Funktionsumfang für Reports (z. B. Auswertungen auf Bewegungsdatenebene, Einzelauswertung Kostenstelle/-träger, Umsatzkostenverfahren) ist nicht gegeben. Auch unterschiedliche Abrechnungssysteme (z. B. flexible Plankostenrechnung, Grenzkostenrechnung, Normalkostenrechnung) lassen sich im Standard nicht abbilden.

Das Controlling Werkzeug für Kostenanalysen und betrieblichen Auswertungen:

CKLs Lösung: Kosten- und Leistungsrechnung.

Die Kosten- und Leistungsrechnung von CKL ist eine intuitive Lösung zur Kostenkontrolle für die innerbetriebliche Auswertung und darauf basierenden Analysen. Das klingt vielleicht erstmal unspektakulär, aber sehen Sie den Nutzen: Das Add-On für Dynamics 365 Business Central/Dynamics NAV stellt Ihnen schnell und übersichtlich Informationen über die Erlöse und Kosten Ihres Unternehmens zur Verfügung. So behalten Sie immer den Überblick und die Kontrolle über Ihre Finanzen.

Die Hauptmodule sind dabei die Kostenstellenrechnung und die Kostenträgerrechnung:

Kostenstellenrechnung

Mit der Kostenstellenrechnung werden die Grundfunktionen der betrieblichen Kostenrechnung geliefert. Als wichtige Grundfunktion ist eine durchgängige Unterteilung in fixe und variable Kostenbestandteile möglich. Diese kann durch eine feste Hinterlegung von Beträgen oder prozentualen Anteilen bei den jeweiligen Kostenarten unterstützt werden.

  • Ihre Highlights

    • Ableitung des Kostenartenplans aus den Sachkonten oder individueller Aufbau
    • Trennung zwischen fixen und variablen Betragsanteilen
    • Hinterlegung von fixen Beträgen bzw. prozentualen Anteilen in der Kostenart
    • Verwaltung beliebig vieler Dimensionen / Reportingkennzeichen mit jeder Buchung
    • Optional automatische Übernahme der Kosten- und Leistungsbuchungen aus anderen Modulen
    • Bezugsgrößen zur Verwaltung von Leistungsbuchungen
    • Übernahme von flexiblen Leistungsarten mithilfe von Bezugsgrößen (z. B. Anzahl Mitarbeiter, Anzahl Angebote/Aufträge, Anzahl Anfragen/Bestellungen, Anzahl Lagerbewegungen)
    • Hinterlegung der Verrechnungssätze bei der Bezugsgröße
    • Verwendung des Originalwertes der Leistungsherkunft als Verrechnungssatz
    • Definition von Standardumlageschlüsseln, z. B. nach dem Stufenleiterverfahren mit Verteilung nach Verhältnis, Leistung oder Bezugskostenart, Menge x Kostensatz mit Verrechnungssatz dem Iterationsverfahren, dem Verhältnis der Budgetwerte
    • Wiederkehrende kalkulatorische Dauerbuchungen
    • Budgets der Kostenstellenrechnung mit Einbindung von Dimensionen
    • Mengenbudgets
    • Budgetaufbau mit fixer und variabler Betragstrennung
    • Budgetverknüpfung in die Finanzbuchhaltung (bidirektional)
    • Buchung von Budgetwerten als Istwerte
    • Budgetaufbau mithilfe von Planumlagen
    • Export und Importfunktion nach/von Excel
    • Verwaltung von Analyseansichten zur detaillierten Auswertung auf mehrdimensionaler Basis
      und zur Darstellung von Soll-Ist-Vergleichen
    • Verknüpfung von Analyseansichten mit Kontenschemata
    • Detaillierte Auswertungen (z. B. Kostenartenblätter, BAB nach Kostenstellen/Perioden, Plan-Ist-Vergleiche)
    • Einfaches Löschen von Kostenartenbuchungen per Journal nach Falschbuchungen

Kostenträgerrechnung

Bei Bedarf kann das Modul Kostenträgerrechnung hinzugezogen werden, beispielsweise wenn innerbetriebliche Leistungsverrechnungen und die Kalkulation einzelner Kostenträger erfolgen sollen.

  • Ihre Highlights

    • Beliebig viele Kostenträger
    • Trennung zwischen fixen und variablen Betragsanteilen
    • Optional automatische Übernahme der Kosten- und Leistungsbuchungen
    • Beliebige Deckungsbeitragsstufen
    • Leistungserfassung in Verbindung mit Bezugsgrößen und Verrechnung erworbene
      Artikel (Menge), produzierte Artikel (Menge), verkaufte Artikel (Menge), …
    • Innerbetriebliche Leistungsverrechnung
    • Einrichtung beliebig vieler Zuschlagskalkulationsschemata
    • Innerbetriebliche Leistungsverrechnung mit Originalwerten aus der Leistungsherkunft
    • Verrechnung Kostenträger an Kostenträger
    • Berechnung von Gemeinkostenzuschlägen zur Gutschrift an die Kostenstellenrechnung
    • Aufbau von Kostenträgerbudgets mit fixen und variablen (mengenbezogenen) Budgets
    • Export und Import der Budgetdaten in Excel
    • Budgetverknüpfung in die Finanzbuchhaltung (bidirektional) auch aus der Warenwirtschaft (Artikelbudgets)
    • Errichtung beliebig vieler Analyseansichten für Ist- und Budgetdaten
    • Kalkulatorische Dauerbuchungen
    • Einfaches Löschen von Kostenträgerkontoposten per Journal nach Falschbuchungen
Nachgefragt:

Die Kosten- und Leistungsrechnung im Systemstandard und im Add-On von CKL.

Das Add-On CKL Kosten- und Leistungsrechnung baut auf dem Standard von Dynamics 365 Business Central beziehungsweise Dynamics NAV auf.

Als Technologiedolmetscher erkläre ich Ihnen anschaulich, an welchen Stellen der Standard effektiv erweitert wird.

Der Teufel liegt schließlich im Detail.

 

  • Verwaltung

    Kriterium Dynamics 365 Business Central Standard Add-On CKL Kosten- und Leistungsrechnung
    Bilanzkonten als Kostenarten
    Erweiterte Factboxen
    Flexible Verrechnungssätze
    GuV als Kostenarten
    Initialisierung Kostenrechnungsdaten aus Finanzbuchhaltungsdaten
    Kostenarten unabhängig von Finanzkosten
    Kostenartenplan
    Kostenstellenplan
    Kostenstellenstruktur variabel
    Kostenträgerplan
    Kostenträgerstruktur variabel
    Leistungsarten
    Leistungsarten flexibel
    Stammdatenabgleich: Finanzbuchhaltung und Kostenrechnung
    Übernahme Überschriften und Summen
    Zentrale Programmeinrichtung Verwaltung
    Zentrales Rollencenter bzw. Controller Cockpit
  • Dimensionen

    Kriterium Dynamics 365 Business Central Standard Add-On CKL Kosten- und Leistungsrechnung
    Individuelle Definition der Dimensionen
    Verwendung aller gebuchten Dimensionen
    Verwendung von zwei Basisdimensionen (Kostenstelle und Kostenträger)
  • Funktionen

    Kriterium Dynamics 365 Business Central Standard Add-On CKL Kosten- und Leistungsrechnung
    Buchung von Produktionsdaten
    Buchung „nur“ mit Kostenstelleninformation
    Buchung „nur“ mit Kostenträgerinformation
    Buchung mit gemeinsamer Kostenstellen- und -trägerinformation
    Buchung von Zeiten und Leistungen
    Nachbuchungsfunktion
    Navigate für alle Buchungen
    Saldenprüfungsfunktion
    Übertragung der Finanzbuchhaltungsdaten automatisch in Echtzeit im Stapellauf
    Verwendung von Mengenbuchungen aus der Warenwirtschaft
    Wiederkehrende Buchungen
  • Verteilungssystem

    Kriterium Dynamics 365 Business Central Standard Add-On CKL Kosten- und Leistungsrechnung
    Automatische Zeitermittlung bei dynamischen Verteilungen
    Funktion für vereinfachte Einrichtung von Umverteilungen (Standard Verteilungscodes)
    Gültigkeiten für Verteilungen
    Iterationen/Iterationsverfahren
    Plausibilitätsprüfung der Grundeinrichtung
    Stufenleiterverfahren
    Verteilung beliebiger Dimensionen
    Verteilung mit dynamischen Bezugsgrößen
    Verteilung mit statischen Bezugsgrößen
    Verteilung: Kostenstelle an Kostenstelle
    Verteilung: Kostenträger an Kostenstelle
    Verteilung: Kostenträger an Kostenträger
    Verteilungen kopieren
    Verteilungssimulation
  • Berichtswesen

    Kriterium Dynamics 365 Business Central Standard Add-On CKL Kosten- und Leistungsrechnung
    Auswertungen auf Bewegungsdatenebene
    Definierte Berichte für Jet Reports
    Definierte Power Pivot Auswertungs Templates
    Einzelauswertung Kostenstelle bzw. Kostenträger
    Ergebnisbetrachtung nach individueller Vorgabe
    Excel Exportfunktion
    Gruppenauswertungen (Hierarchiestufen)
    Kostenartenberichte (vordefiniert oder individuell)
    Kostenstellenberichte (vordefiniert oder individuell)
    Kostenträgerberichte (vordefiniert oder individuell)
    Multidimensionales UKV-Verfahren (Umsatzkostenverfahren)
    Reportübersicht von individualisierten Berichten
  • Abrechnungssysteme

    Kriterium Dynamics 365 Business Central Standard Add-On CKL Kosten- und Leistungsrechnung
    Flexible Plankostenrechnung
    Grenzkostenrechnung
    Grenzplankostenrechnung
    Mehrstufige Fixkostenrechnung
    Normalkostenrechnung
    Prozesskostenrechnung
    Sollkostenrechnung
    Vollkostenrechnung
    Teilkostenrechnung

 

Sehen sie hier

die Details im Überblick.

Bereitstellung

  • Cloud
  • On-Premise

Kompatibilität

  • Dynamics 365 Business Central
  • Dynamics NAV
Werfen Sie einen Blick in die

Anwendung der CKL Kosten- und Leistungsrechnung.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Erweiterung des standards:

Welche Vorteile bietet die CKL Kosten- und Leistungsrechnung?

Einfache Bedienung

Die Bedienung des Add-Ons von CKL ist einfach und das Design entspricht dem Microsoft Look-and-Feel. Sie finden sich schnell in die Software ein.

Bessere Übersicht

Ob Kostenstellen, Kostenträger oder sonstige Dimensionen – Sie bestimmen den Detailliertheitsgrad Ihrer Daten. Volle Transparenz und Kontrolle!

Höhere Produktivität

Arbeiten Sie nicht mehr in ausgelagerten Systemen. Stattdessen: Bearbeiten Sie alle Controlling-Aufgaben effizient direkt in Dynamics 365 Business Central.

Unser Partner:

Das ist die CKL Software GmbH.

Die CKL Software GmbH ist der Spezialist rund um das Thema Finanzbuchhaltung und dem Wertefluss von Microsoft Dynamics 365 Business Central (ehem. Dynamics NAV/Navision) aus Hamburg. Seit 1997 entwickelt das Unternehmen Lösungen, die die ERP-Umgebung sinnvoll ergänzen und die Anforderungen aus Finanzbuchhaltung und Controlling bestmöglich abdecken.

Microsoft hat an die Hamburger die Gold-Zertifizierung für ERP vergeben und die Kosten- und Leistungsrechnung sowie die Add-ons Bewertung PLUS, Costing Method Change PLUS, Lagerwert PLUS und Lagerregulierung PLUS mit dem Certified for Microsoft Dynamics (CfMD) ausgezeichnet.

CKL ist seit Jahren Spitzenreiter in der Branche. Heute setzen mehr als 3.000 mittelständische Kunden aus dem Bereich Handel, Fertigung und Dienstleistung auf CKL Software – das ist in Europa führend im Microsoft Dynamics Umfeld.

Preise:

Was kostet die Kosten- und Leistungsrechnung von CKL?

Die Kosten für das Add-On können nicht pauschal genannt werden. Es hängt ganz davon ab, welche Funktionalitäten Sie genau benötigen und für wie viele Nutzer Sie diese lizenzieren möchten. Sprechen Sie uns gerne für eine Beratung an. Wir freuen uns darauf, Ihnen zu helfen!

Kontakt aufnehmen

WIR BERATEN SIE GERNE ZUR

Kosten- und Leistungsrechnung in Dynamics 365 Business Central.

Lernen Sie uns und unsere Lösung kennen! Unsere Experten beraten Sie, schicken Ihnen Zugangsdaten zu Ihrem persönlichen Testsystem oder führen Sie in ca. 30 Minuten unverbindlich in das Tool ein und zeigen individuelle Potenziale für Ihr Unternehmen auf. So können Sie beurteilen, ob wir als Partner und die CKL Kosten- und Leistungsrechnung für Dynamics 365 Business Central als Lösung zu Ihnen passen.

  • Einblick in die Funktionen
  • Thematisierung Ihrer Schwerpunkte
  • Individuelle Beratung für Sie

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Wie können wir Ihnen helfen?












    Felder mit einem * sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden!