Zahlungsverkehr in Microsoft Dynamics 365 Business Central.

OPplus 365:
Umständliches Zahlungsmanagement ist

Ihre Herausforderung ohne das Add-On.

Seien Sie ehrlich zu sich selbst: Wie effizient sind Ihre Finanzprozesse? Unterlaufen Ihnen und Ihren Mitarbeitenden zu häufig Flüchtigkeitsfehler im Zahlungsverkehr, Bankwesen oder bei der Bilanzerstellung oder verlieren Sie einfach zu viel Zeit durch umständliche Prozesse oder fehlende Funktionalitäten im Standard von Dynamics 365 Business Central?

Wir kennen das Problem: Viele unserer Kunden konnten vor der Einführung von OPplus 365 ihren Zahlungsverkehr nur umständlich und mit viel Aufwand verbunden verwalten. Zum einen erlitten sie dadurch einen zeitlichen Verlust. Zum anderen führten diese ineffizienten Prozesse und die vielen manuellen Schritte aber auch zu einer Unzufriedenheit bei den Mitarbeitenden. Wir möchten nicht, dass es Ihnen genauso geht. Lassen Sie uns gemeinsam Ihre Prozesse verbessern.

Verbessern Sie die Nutzerfreundlichkeit durch

die zukunftsweisende Lösung OPplus 365.

Um Ihre Prozesse zu optimieren, hat unser Partner gbedv eine tolle Lösung entwickelt: OPplus 365.

Ihr großer Vorteil: Durch die langjährige Branchenerfahrung kennt gbedv die komplexen Prozesse und die zunehmenden Datenströme, die in den Finanzabteilungen von Unternehmen verarbeitet werden müssen, ganz genau. Um den Arbeitsbereich rund um das Koordinieren von Debitoren, Kreditoren, Banken und Finanzämtern zu vereinfachen und die Anlagenbuchhaltung zu verbessern, wurde OPplus 365 entwickelt. Erfreulicherweise, wie wir finden.

Die Software besteht aus einem Basismodul und einer Sammlung von weiteren Modulen, sodass Sie sich individuell die Funktionen zusammenstellen können, die Ihr Unternehmen benötigt. Aus folgenden Modulen können Sie frei wählen:

1 Das Basismodul:

  • Zahlungsimport und -export

    Die Basis von OPplus 365 bilden der Zahlungsimport sowie der Zahlungsexport.

    Zahlungsimport
    Der Zahlungsimport von OPplus 365 schafft neue Möglichkeiten für die Organisation des Zahlungsverkehrs und dazu Transparenz in Bezug auf ausgeglichene Posten und zugeordnete Zahlungen. Außerdem ist die Option eines automatischen Ausgleichs und einer automatischen Vorkontierung gegeben. Des Weiteren lassen sich mithilfe der App in weniger Zeit Kunden-Avis importieren und Konten ausgleichen. Zuletzt beschleunigen optimierte Suchroutinen die manuelle Zuordnung verbliebener Zahlungen.

    Zahlungsexport
    Der Zahlungsexport von OPplus 365 vereinfacht die Abwicklung von Zahlungsprozessen. Zudem schafft es mehr Transparenz zwischen ausgeglichenen Posten und zugeordneten Zahlungen. Sie sind in der Lage, Zahlungsvorschläge und Zahlungsläufe für bargeldlose Zahlungen in nur einem Schritt zu erstellen. Dabei ist es unerheblich, um welches Dateiformat und welche Zahlungsrichtung es sich handelt oder ob es sich um Überweisungen, Lastschriften oder Schecks dreht.

2 Die Erweiterungsmodule:

  • Erweiterte Anlagenbuchhaltung

    Mit dem Modul “Erweiterte Anlagenbuchhaltung” erweitern Sie Ihren Systemstandard um einige neue Funktionen:

    • automatische Reduzierung der Anschaffungskosten bei Bezahlung einer Einkaufrechnung für Anlagegüter abzüglich Skonto
    • frei definierbare Vorlagen für die Aufgabenerstellung
    • Buchung von Mengenangaben auf Anlagen inkl. der Möglichkeit, Teilabgänge zu realisieren
    • getrennte Darstellung von Verschrottungen und Verkäufen inkl. getrennter Buchung auf gesonderten Sachkonten in der Finanzbuchhaltung
    • Nutzung aussagekräftiger Berichte (z. B. Anlagenabgänge und -zugänge, Anlagenspiegel, Inventarverzeichnis)
  • Erweiterte Postenanzeige und Druck

    Nutzen Sie mit diesem Modul den Vorteil der optimierten Darstellung von Posten

    • pro Sachkonto
    • pro Debitor und
    • pro Kreditor

    am Bildschirm und im Druck. Posten können mit Bemerkungen versehen und bei Bedarf gedruckt werden – im Kontoblatt, auf der Offenen-Posten-Liste oder separat. Zudem haben Sie die Möglichkeit, Ihren Buchungstext oder die externe Belegnummer nachträglich zu ändern. Erstellen Sie Saldenbestätigungen mit An- und Rücksendeschreiben für Debitoren und Kreditoren und versenden Sie diese per E-Mail.

    Drucken Sie außerdem aussagekräftige Auswertungen wie:

    • Kontoblätter mit Schraffuren und Excel-Exporten
    • Offene-Posten-Listen mit Excel-Export, um die OPs rückwirkend und gleichzeitig Stand heute zu betrachten
    • Zahlungsmoral Debitor/Kreditor
  • Kassenbuch und Scheckeinreicher

    Das kostenfreie Modul “Kassenbuch und Scheckeinreicher” unterteilt sich in zwei Bereiche:

    Kassenbuch
    Die Funktionalität “Kassenbuch” umfasst eine separate Fibu-Buch.-Blattvorlage Kasse, sowie das Journal Kassenbuch. Damit können Sie Ihre Kassen direkt in OPplus 365 führen und notwendige Berichte direkt aus dem System heraus drucken.

    Im Unterschied zum Standard-Buchungsblatt haben Sie hier direkt den aktuellen Saldo des Kassenkontos im Blick, ebenso den Saldo nach Buchung.

    Ferner verfügt das Modul über eine Plausibilitätsprüfung, sodass der Kassenbestand nicht negativ werden kann.

    Scheckeinreicher
    Die Funktionalität “Scheckeinreicher” ist für Firmen geeignet, die von ihren Kunden Schecks als Ausgleich für Ausgangsrechnungen erhalten und diese bei Ihrer Hausbank zwecks Gutschrift einreichen. Die Kreditinstitute erwarten in diesem Fall einen ausgefüllten Scheckeinreicher. In der Praxis wird dieser häufig manuell ausgefüllt und später in Microsoft Dynamics 365 Business Central erneut manuell eine Zuordnung der Schecks (bzw. der Scheckgutschrift) auf die entsprechenden Ausgangsrechnungen vorgenommen.

    Durch unser Modul entfällt diese Doppelarbeit ebenso wie die Beschränkung der Anzahl an Schecks pro Scheckeinreicher. Sie erfassen die Scheckbeträge direkt im System, setzen dabei schon die Ausgleiche zu offenen Posten, drucken den Scheckeinreicher und buchen dann die erfassten Positionen.

  • OP-führende Sachkonten

    Analog zu Debitoren und Kreditoren können Sie hier offene Posten auch auf Sachkonten bilden, Sie können OP-Listen für Sachkonten drucken oder nach Excel ausgeben: Insbesondere bei Konten wie „Geldtransit“, „Durchlaufende Posten“ oder „Aktive Rechnungsabgrenzungsposten“ ist dies ein großer Vorteil. Der Nutzen liegt klar auf der Hand:

    • stichtagsbezogene Betrachtung durch detaillierte Sachposten
    • Verknüpfen von Posten (gleiche Ausgleichsfunktionen wie bei Debitoren und Kreditoren)
    • übersichtliche Darstellung der OP-geführten Sachkonten mit den jeweiligen offenen Posten
    • Anwendung eines Berichts, um Posten automatisch auszugleichen
  • Mehrstufiges Skonto

    Mit dem Modul “Mehrstufiges Skonto” haben Sie die Möglichkeit, bis zu vier zusätzliche Skontoformeln und Skonto in Prozent zu hinterlegen.

    Diese weiteren Skontodaten werden dann in den Modulen Zahlungsimport und Zahlungsexport entsprechend berücksichtigt.

  • Ratenzahlung

    Sie möchten mit Ihren Kreditoren oder Debitoren Ratenzahlungen vereinbaren? Dann nutzen Sie dazu die Möglichkeit, Ratenzahlungsbelege mit unterschiedlichen Fälligkeiten zu erzeugen:

    • zwei Möglichkeiten (frei definierbare Vorlagen oder manuell)
    • beim Buchen des Originalbeleges
    • aus dem gebuchten Posten heraus
  • Treasury

    Gerade, wenn Sie viele Mandanten verwalten, bietet dieses Modul viel Komfort:

    • zentraler Zugriff auf offene Posten, offene Zahlungsimportjournale und Banksalden
    • zentrale Verwaltung aller Zahlungsvorschläge
    • komfortabel Umbuchung der Zahlungen innerhalb des Treasury Verbundes und Zuordnung zu Ursprungsposten
    • Abbildung eines Cash-Pooling innerhalb des Treasury Verbundes
  • Verbände

    Sehr sinnvoll einsetzbar im Zusammenspiel mit den Modulen Zahlungsimport und -export ist das flexible Management debitorisch bzw. kreditorischer Verbände und die Zentralregulierung. Konkret bedeutet dies beispielsweise, dass Sie mehrere Debitoren zu einem Verband zusammenschließen können und beim Postenausgleich mehrere Debitoren in einem Schritt ausgleichen können. Dies bedeutet, dass Sie Rechnungen für verschiedene Debitoren haben, aber diese nur von einem Debitor bezahlt werden.

    Zu dem Modul gehört ebenfalls der Verbund. Das heißt: Sie haben die Möglichkeit, einen Debitor mit einem Kreditor zu verrechnen. Diese Verrechnungen können Sie beim Bankauszugimport im erweiterten Postenausgleich nutzen und Sie haben im Zahlungsvorschlag ebenso die Möglichkeit, Verrechnungen vorzunehmen.

Sehen Sie hier

die Details im Überblick.

Funktionen

  • Erstellung von formatübergreifenden Zahlungsvorschlägen (unabhängig von der Richtung der Zahlung)
  • Erstellung von Zahlungen ohne Notwendigkeit eines gebuchten Beleges
  • Verteilung des Gesamtzahlbetrags auf mehrere Auftraggeber-Banken
  • Einsicht und ggfs. Änderung der Bankverbindung und des Verwendungszwecks im Zahlungsvorschlag
  • Anzeige der (noch nicht) fälligen Posten
  • Erstellung der Zahlungsavis im CSV-Format für Geschäftspartner
  • Verwendung der Freigabefunktionen zur betriebsinternen Sicherheit
  • Durchführung von Überträgen zwischen Bankkonten
  • Ausgleich von Kleindifferenzen (z. B. Skonto-Ausbuchungen) im Rahmen des Zahlungsvorschlags

Bereitstellungsform

  • Cloud
  • On-Premise

Kompatibilität

Dynamics 365 Business Central

Nachgefragt:

Inwiefern erweitert das Add-On den Standard?

Ich bin es wieder, Theo der Technologiedolmetscher! Wenn Sie nicht nur wissen wollen, wie das Add-On Ihren Berufsalltag verbessert, sondern tief in die Funktionalität eintauchen möchten, sind Sie hier richtig.

Ich möchte Ihnen verdeutlichen, inwiefern OPplus 365 den Standard von Microsoft Dynamics 365 Business Central erweitert.

 

  • Zahlungsimport

    Kriterium Systemstandard OPplus 365
    Bankkontoabstimmung
    mandantenübergreifendes Einlesen von Bankauszügen
    Import CAMT
    Import MT940
    umfangreiche Einrichtungsmöglichkeiten für Kontierungen und Ausgleichsfindungen
    Import CSV (zur Aviseinlesung, auch Dateien von Paymentprovidern mit OP-Ausgleich)
    Kontierungsregeln (mit Aufsplittung eines Betrages auf unendlich viele Splitbuchungen mit Angaben aller acht Shortcutdimensionen)
    Geschäftsvorfallcoderegeln (mit Aufsplittung eines Betrages auf unendlich viele Splitbuchungen mit Angaben aller acht Shortcutdimensionen)
    automatisierter Mehrfachausgleich (bei Sammelzahlungen)

     

  • Zahlungsexport

    Kriterium Systemstandard OPplus 365
    SEPA-Zahlungen
    gleiche Handhabung bei debitorischem und kreditorischem Zahlungsvorschlagswesen
    automatische Skontoabzugsmöglichkeiten bei Debitoren-Lastschriften
    formatübergreifende Zahlungsvorschläge (z. B. Auszahlungen an Debitoren)
    Zahlungsvorschlag mit Optionen zum generellen Skonto
    bei Zahlungsvorschlägen Filterungsmöglichkeiten auf Postenebene
    flexible Anpassung von Verwendungszwecken
    Freigabefunktion zur Erstellung der Zahldaten

     

Zahlungsverkehr in Dynamics 365 Business Central:

Welche Vorteile bietet OPplus 365?

Sicherheit

Safety first! Profitieren Sie von einer hohen betriebsinternen Sicherheit durch die integrierte Freigabefunktion.

anaptis

Zeitersparnis

Durch die Nutzung von automatischen Vorschlägen sowie der Automatisierung der Kontierung von wiederkehrenden Buchungen können Sie Zeit sparen.

anaptis

Flexibilität

Der modulare Aufbau ermöglicht es flexibel Funktionen hinzuzufügen. Individuell nach Ihren Bedürfnissen.

Unser Partner:

Das ist die gbedv GmbH & Co. KG.

gbedv

Unser Partner aus Norddeutschland ist für seine Finanzmanagement-Lösung OPplus bekannt. Die zertifizierte Branchenlösung für Microsoft Dynamics besteht aus einer Sammlung von Komfort-Modulen (wie z. B. Basis, Verbände und Zahlungsverkehr), die die Finanzbuchhaltung vereinfachen.

Mehr als 2200 Unternehmen in ganz Europa nutzen die Komfortmodule von OPplus. Dabei setzt gbedv auf den indirekten Vertriebskanal mit rund 250 leistungsfähiger Software-Häuser, die alle die ERP-Software Microsoft Dynamics 365 Business Central (ehemals Dynamics NAV/Navision) favorisieren.

Preise:

Was kostet OPplus 365?

anaptis

Preisübersicht

Navigieren Sie zu der Preisübersicht aller Produkte. Dort finden Sie die Preise für OPplus 365.

zur Preisübersicht

WIR BERATEN SIE GERNE ZUM

Zahlungsverkehr in Microsoft Dynamics 365 Business Central.

Lernen Sie uns und unsere Lösung kennen! Unsere Experten beraten Sie, schicken Ihnen Zugangsdaten zu Ihrem persönlichen Testsystem oder führen Sie in ca. 30 Minuten unverbindlich in das Tool ein und zeigen individuelle Potenziale für Ihr Unternehmen auf. So können Sie beurteilen, ob wir als Partner und OPplus 365 für Dynamics 365 Business Central als Lösung zu Ihnen passen.

  • Einblick in die Funktionen
  • Thematisierung Ihrer Schwerpunkte
  • Individuelle Beratung für Sie

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Wie können wir Ihnen helfen?












    Felder mit einem * sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden!