Microsoft Power Apps – einfaches Erstellen von individuellen Apps.

Bestandteil der Microsoft Power Platform:

Nicht genügend IT-Ressourcen sind

Ihre Herausforderung ohne Microsoft Power Apps.

Es ist schwierig, Ihre Software immer so aktuell zu halten, dass sie jederzeit alle Prozesse 1:1 widerspiegelt. Das wissen wir, denn in vielen Jahren in der Softwarebranche, haben wir das schon oft erlebt. Dabei ist die Aktualität besonders wichtig, um effizient arbeiten zu können. Jedes Mal einen Programmierer zu beauftragen und Anpassungen anzufordern ist aber auch keine Option, da dafür das Budget fehlt, stimmt’s? Falls es eine eigene IT-Abteilung gibt, sind die Mitarbeitenden wahrscheinlich auch bereits mit so vielen Aufgaben betraut, dass sie keine Zeit haben zwischendurch noch neue Dinge zu programmieren. Wie kann dieses Dilemma gelöst werden?

Mehr möglichkeiten durch

Unsere überzeugende Lösung: Microsoft Power Apps.

Das App-Baukastensystem Microsoft Power Apps ermöglicht es Ihnen nun einfach und schnell selbstständig mobile Apps und Web-Apps zu erstellen – ohne eine Zeile Code zu schreiben. Erstellen Sie sich also individuelle Apps nach Ihren Bedürfnissen und das Ganze ohne Programmierkenntnisse. Ohne Programmierkenntnisse? Ja genau, binnen weniger Klicks bauen Sie Apps, indem Sie aus den vielfältigen Templates und Layouts eine Vorlage wählen oder ohne Vorlage starten. Anschließend füllen Sie die App mit Ihren Daten.

Als Datenquelle können Microsoft Produkte wie Microsoft Office 365, Microsoft Dynamics 365 Business Central (ehemals Microsoft Dynamics NAV) etc. dienen, aber auch Produkte von Drittanbietern wie Salesforce oder Dropbox. Somit können Sie Daten aus verschiedenen Quellen einbeziehen und anschaulich darstellen. Des Weiteren besteht die Möglichkeit, benutzerdefinierte Verbindungen mit anderen Quellen zu erstellen.

Die von Ihnen erstellten Apps können auf allen Endgeräten genutzt werden. So bleiben Sie stets flexibel und können auch von unterwegs auf alle Daten zugreifen. Und das Beste daran: Es ist tatsächlich so einfach, wie es klingt!

Was kann Microsoft Power Apps in der Praxis?

Blogartikel

Für jeden etwas dabei:

3 Arten von Power Apps.

In der Anwendung Microsoft Power Apps ist für jeden Etwas dabei. Sie haben drei Möglichkeiten. Sie können auf einer leeren Leinwand starten und von zahlreichen bestehenden Funktionen profitieren. Alternativ können Sie die Erstellung Ihrer App auch über ein Datenmodell oder über Vorlagen beginnen.

  • Canvas-Apps

    Bei einer Canvas-App entwerfen und erstellen Sie eine Geschäfts-App auf einer „Leinwand“ im Power Apps Studio. Sie entwerfen die App, indem Sie Elemente auswählen und platzieren. Dabei können Sie eine Vielzahl von Steuerungsfunktionen wie Kameras oder die Standortermittlung einbinden.

    Es ist nicht erforderlich, Code in einer herkömmlichen Programmiersprache wie beispielsweise C# zu schreiben. Dieser Vorgang im App-Designer fühlt sich wie das Erstellen PowerPoint Folien an. Zudem können Sie wie in Excel Ausdrücke beispielsweise zum Angeben von Logiken und für die Arbeit mit Daten erstellen. Sie sind somit für das Layout komplett selbst zuständig.

    zu den Datenquellen

  • Modellgesteuerte Apps

    Die Modell-gesteuerten Apps setzen bei Ihrem Datenmodell an. Anhand der Daten aus Ihrem Kerngeschäft und Ihrer Prozesse in Common Data Service werden Formulare, Ansichten und andere Komponenten modelliert.

    Modell-gesteuerte Apps generieren automatisch leistungsstarke User Interfaces, die geräteübergreifend nutzbar sind. Im Gegensatz zur Entwicklung von Canvas-Apps, bei denen der Designer die volle Kontrolle über das App-Layout hat, wird bei Modell-gesteuerten Apps somit ein Großteil des Layouts durch die Komponenten bestimmt, die Sie der App hinzufügen.

  • Portal-Apps

    Die vollen Funktionen von Dynamics 365-Portalen, sind jetzt eigenständig in Power Apps in Verbindung mit Microsoft Dataverse verfügbar. Zuvor waren sie lediglich als Add-On für Customer Engagement-Apps erhältlich (Dynamics 365 Sales, Dynamics 365 Customer Service, Dynamics 365 Field Service, Dynamics 365 Marketing und Dynamics 365 Project Service Automation).

    Die Portale bieten den folgenden Mehrwert:

    • Ermöglichung des Zugriffs, der Datenerstellung, -anzeige und -suche für interne Nutzer sowie externe (Kunden und Partner) zu jeder Zeit und an jedem Ort
    • sichere Interaktion über Portale anonym oder über Authentifizierungsanbieter
      • für Einzelpersonen: LinkedIn, Microsoft, Facebook und Google
      • für Unternehmen: Azure Active Directory B2C (Azure AD B2C)

    Folgende Funktionen sind enthalten:

    • Einrichtung von Portal-Websites mit individuellen Inhalten sowie im Look & Feel bzw. Layout der jeweiligen Marke durch anpassbare Portalvorlagen, intuitive Schnittstellen sowie praktische Anleitungen (ohne Programmieraufwand)
    • Erweiterung der Portal-Websites mit modellgesteuerten Formularen, Ansichten, Listen, Diagrammen und Dashboards
    • Anzeige von Daten aus den unterschiedlichsten verwendeten Quellen (z. B. Power BI und Power Automate) durch Microsoft Dataverse
    • Festlegung von Authentifizierungsanforderungen
    • Anpassung der Daten je Benutzer
    • Erlaubnis der privaten Datenübermittlung

Microsoft Power Apps starten
Zahlreiche Konnektoren:

Verknüpfen Sie zahlreiche Datenquellen.

Microsoft Power Apps Konnektoren

Daten sind der Kern von Canvas-Apps. Die Datenquellen dafür können unterschiedlichster Natur und Herkunft sein. Dabei kann ein Konnektor bzw. eine Datenquelle Tabellen oder Aktionen bereitstellen.

Dynamics 365 Business Central
Dynamics 365-Anwendungen wie Dynamics 365 Business Central verwenden ebenfalls die zugrunde liegende Datenplattform (Common Data Service), die von Power Apps zum Speichern und Schützen von Daten verwendet wird. Dadurch können Sie Apps mit Power Apps und Common Data Service direkt mit den Kerngeschäftsdaten erstellen, die bereits in Dynamics 365 verwendet werden, ohne eine Integration verwenden zu müssen.

  • Gängige Konnektoren

    • Common Data Service
    • Cloudspeicher
    • Dynamics AX
    • Excel
    • Microsoft Translator
    • Office 365 Outlook
    • Office 365-Benutzer
    • Oracle
    • Power BI
    • SharePoint
    • SQL Server
    • Twitter

Power Apps in der Praxis:

So wird Power Apps in der Praxis genutzt.

Power Apps ist für die unterschiedlichsten Szenarien einsetzbar. Wir haben für Sie einige Anwendungsfälle zusammengestellt:

Artikelpreis-Korrektur

Bauen Sie beispielsweise in wenig Zeit eine kleine Anwendung, mit der Sie die Artikelpreise kinderleicht anpassen können. Beispielsweise dann, wenn die Rohstoffpreise fallen oder steigen. Praktisch, oder?

Zeiterfassung einer Abteilung

Bauen Sie in wenigen Klicks eine Anwendung, mit der Ihre Servicetechniker ihre Arbeitszeiten vor Ort beim Kunden erfassen können. Einfach, aber so effektiv!

Sehen Sie hier

die Details im Überblick.

Funktionen

  • benutzerdefinierte Apps mithilfe von Vorlagen und einfachen Drag & Drop-Funktionen erstellen
  • Keine Programmierkenntnisse erforderlich
  • Verbindungen zu einer Vielzahl an zusätzlichen Datenquellen herstellen
  • Erweiterte Funktionalitäten für Entwickler (z. B. Azure Functions, Anpassung von Connectors, etc.)

Kompatibilität

  • Dynamics 365 Business Central
  • Dynamics NAV

Bereitstellung

  • Cloud
Wertvolle Dateneinblicke:

Ihr Nutzen durch Power Apps.

Keine Notwendigkeit von Programmierkenntnissen

Mit Microsoft Power Apps wird die App-Entwicklung für jedermann möglich. Durch das Point-and-Click-Verfahren bzw. Drag-and-Drop-Verfahren im App-Designer ist die Bedienung sehr intuitiv und außerdem im Microsoft Look-and-Feel, sodass sich neue Apps innerhalb kurzer Zeit entwerfen lassen. Dabei werden keine Porgrammierkenntnisse benötigt, sodass auch Nicht-Entwickler Power Apps erstellen können.

Nahtlose Integration in die Microsoft-Produktwelt

Dynamics 365-Anwendungen wie Dynamics 365 Business Central verwenden ebenfalls die zugrunde liegende Datenplattform (Common Data Service), die von Power Apps zum Speichern und Schützen von Daten verwendet wird. Dadurch können Sie Apps mit Power Apps und Common Data Service direkt mit den Kerngeschäftsdaten erstellen, die bereits in Dynamics 365 verwendet werden, ohne eine Integration verwenden zu müssen.

Erweiterbarkeit für Entwickler

Microsoft Power Apps ist außerdem eine erweiterbare Plattform, auf der professionelle Entwickler beispielsweise nahtlos App-Funktionen mit Azure-Funktionen erweitern und Konnektoren an On-Premises-Systeme anpassen können. Das Tool bietet also enorm viel Potenzial.

Preise:

Was kostet Microsoft Power Apps?

anaptis

Preisübersicht

Navigieren Sie zu der Preisübersicht aller Produkte. Dort finden Sie die Preise pro Benutzer und Monat.

zur Preisübersicht

anaptis

Individuelle Anfrage

Fragen Sie Ihr individuelles Angebot zu Microsoft Power Apps an.

zum individuellen Angebot

Weiterstöbern:

Erfahren Sie mehr zu den weiteren Bestandteilen der Power Platform:

Microsoft Power BI

Visualisieren Sie Daten aus sämtlichen Anwendungen und erhalten Sie wertvolle Einblicke.

mehr zu Power BI

Microsoft Power Automate Logo

Microsoft Power Automate

Wandeln Sie regelmäßige, wiederkehrende Routineaufgaben einfach in automatisierte Workflows um.

mehr zu Power Automate

Microsoft Power Virtual Agents Logo

Microsoft Power Virtual Agents

Erstellen Sie ganz ohne Programmierkenntnisse intelligente Chatbots, die wiederkehrende Anfragen beantworten.

mehr zu Power Virtual Agents

Wie können wir Ihnen helfen?

Wir beraten Sie liebend gern zu Microsoft Power Apps.

Lernen Sie uns und unsere Lösung kennen! In einem kostenlosen Erstberatungsgespräch stellen wir Ihnen das Produkt gerne vor. Sie können beurteilen, ob wir als Partner und Microsoft Power Apps als Lösung zu Ihnen passen.

  • Einblick in die Funktionsweise
  • Thematisierung Ihrer Schwerpunkte
  • Individuelle Beratung für Sie

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Kostenlose Beratung anfragen












    Ihre Telefonnummer benötigen wir zur Terminabstimmung und Bedarfsermittlung.

    Felder mit einem * sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden!