6. Dezember 2019

Weihnachtsfeier 2019 – anaptis beim Julfest

anaptis Weihnachtsfeier 2019

Am vergangenen Freitag fand unsere diesjährige Weihnachtsfeier statt. Im Kern der Feier stand die Year End Session (YES). Anschließend ging es weiter in ein Riesen-Tipizelt à la skandinavischem Julfest.

Jahr 2019 – Die wichtigsten Ereignisse

Die Geschäftsführung zog eine positive Bilanz für das Jahr 2019: Wir haben in diesem Jahr einige spannende Neukunden hinzugewonnen sowie neue Mitarbeiter begrüßen dürfen und konnten unser Umsatzziel erreichen. Jetzt detaillierter: Was hat uns über das Jahr 2019 beschäftigt und welche Highlights und Entwicklungen gab es bei Microsoft und bei uns?

Wie Sie sicherlich mitbekommen haben, hat Microsoft dieses Jahr wieder zwei Major Releases veröffentlicht. Im April Release 2019 wurden zahlreiche leistungsstarke Funktionen für Endanwender vorgestellt, wie beispielsweise Shortcuts für Microsoft Dynamics 365 Business Central. Ein anderes großes Thema war die Information über die User-Verdreifachung beim Upgrade (kurz: ein Dynamics NAV-User wird zu drei Dynamics 365 Business Central-Usern). Mittlerweile ist Microsoft Dynamics 365 Business Central 15.0 verfügbar und damit die erste Version ohne C/Side Code. Der bisherige Windows Client ist – seit dem Oktober Update 2019 – nicht mehr verfügbar. Es gibt jetzt nur noch den Modern Client, den Sie entweder über Ihren Browser oder eine App aufrufen können. Außerdem hat Microsoft weitere Features zur Steigerung der Produktivität eingeführt. Zudem ist Microsoft mit deutschen Cloud-Rechenzentren gestartet (Berlin und Frankfurt).

Nicht nur Microsoft, sondern auch wir haben uns über das Jahr weiterentwickelt. Neben dem ganz normalen Tagesgeschäft, versteht sich. Zu Beginn des Jahres haben wir unseren neue Service anaptis AI gelaunched. Was ist das? Wir bauen keine Roboter oder Maschinen, sondern orientieren uns an bestehenden Daten in Ihrer ERP-Lösung und ziehen weitere Elemente wie Tools, Datenbanken und Algorithmen hinzu, sodass Sie mithilfe von künstlicher Intelligenz besser prognostizieren, personalisieren und Abläufe automatisieren können. Denn Fakt ist, dass Daten in den meisten Unternehmen massig vorhanden sind. Allerdings nutzen die wenigsten Unternehmen diese und leiten operative Handlungsempfehlungen für Ihr Unternehmen ab.

Des Weiteren sind wir dieses Jahr mit der App-Entwicklung für den Microsoft AppSource gestartet und konnten gleich zwei Apps – anaptis MailPlus und anaptis Status Lights – dort platzieren.

Jahr 2020 – Das erwartet Sie

Außerdem wurden einige Ausblicke in die Planung für das nächste Jahr gegeben:

Im nächsten Jahr möchten wir uns endgültig unserer Mission des Technologie-Dolmetschers widmen und uns der gesamten Microsoft Dynamics 365 Welt annehmen. Wir möchten die Probleme unserer Kunden mit den gesamten Produkten des Dynamics 365 Produktfamilie lösen und übersetzen Ihnen den “Technologie-Dschungel” des IT-Giganten. Dazu ist es erforderlich, dass sich einige Mitarbeiter auf bestimmte Bereiche spezialisieren (z. B. AI, BI, EDI, Office 365 etc.). Zudem zählt dazu eine Cloud-Offensive, um alle Vorzüge dieser Bereitstellungsvariante auszuschöpfen. In dem Zusammenhang möchten wir auch die standortübergreifende Zusammenarbeit mit unseren Kollegen in Würzburg in den Bereichen Projekte, Tagesgeschäft und Events pushen.

Ebenso wird uns nächstes Jahr unser eigener Service “anaptis AI” sehr beschäftigen. Denn wir möchten noch mehr aus den ERP-Lösungen von Neu- und Bestandskunden herausholen und diese noch besser machen. Zudem möchten wir neben unseren bestehenden Apps, weitere Apps für den Microsoft AppSource entwickeln und so den Plattform-Gedanken von Microsoft noch weiter ausschöpfen.

Des Weiteren steht im nächsten Jahr ein Highlight an: anaptis wird 15 Jahre alt.

Abgeschlossen wurden die Präsentationsrunden durch unsere Wichtelaktion, die dieses Jahr erstmalig stattfand. Anschließend ging es weiter zur Abend-Location. In einem Riesen-Tipizelt verbrachten wir den Abend beim Schwedenfeuer, lustigen Winterspielen und einem tollen Abendbuffet. Abgerundet wurde der Abend durch unser alljährliches Ritual: das Singen der neuen Mitarbeiter.

Wir sagen Danke an unsere Kunden und Mitarbeiter für das Jahr 2019, eine besinnliche Weihnachtszeit und wünschen ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2020!