Begriffe auf den Punkt gebracht

Buch.-Blatt

Theo Technologiedolmetscher

Ein Buchungsblatt (abg.: Buch.-Blatt) in Microsoft Dynamics 365 Business Central (ehemals Dynamics NAV/Navision) veranlasst, dass Daten dauerhaft in einem Posten gespeichert werden. Es handelt sich quasi um eine manuelle Vorlage, um Daten zu buchen. Die Eingaben sind so lange temporär und können geändert werden, bis das Buch.-Blatt gebucht wird. Durch das Buchen des Buch.-Blatts werden die Informationen in Posten auf Konten übertragen und können nicht mehr geändert werden.

Fibu Buch.-Blatt

Für unterschiedliche Fachbereiche gibt es individuelle Buch.-Blätter. Ein häufig genutztes Buch.-Blatt ist beispielsweise das Fibu Buch.-Blatt, welches Sachposten in der Finanzbuchhaltung erzeugt. Mithilfe von Fibu Buch.-blättern kann man auf Sachkonten sowie auf andere Konten wie Bank-, Debitoren-, Debitoren- oder Mitarbeiterkonten buchen.

Es gibt mehrere Fibu Buch.-Blattvorlagen. Jede Buch.-Blattvorlage wird durch eine Seite mit bestimmten Funktionen und Feldern, die benötigt werden, gekennzeichnet. Beispiele:

  • Zahlungs-Abstimmungs-Buch.-Blatt: Verarbeitung von Bankzahlungen
  • Zahlungsausgangs-Buch.-Blatt: Bezahlung der Mitarbeiter

Wiederkehrende Buch.-Blätter

Bei einem wiederkehrenden Buch.-Blatt handelt es sich um ein Buch.-Blatt mit speziellen Feldern für die Verwaltung von Transaktionen, die häufig ohne oder mit geringen Änderungen gebucht werden. Mithilfe dieser speziellen Felder für wiederkehrende Transaktionen können Sie feste und variable Beträge buchen. Sie können auch ein automatisches Storno für den Tag nach dem Buchungsdatum festlegen und wiederkehrende Posten zusammen mit Verteilungsschlüsseln verwenden.

Haftungsausschluss: Die Inhalte dieses Artikels sind lediglich unverbindliche Informationen und Hinweise. Die anaptis GmbH übernimmt keine Gewähr für die inhaltliche Richtigkeit der Angaben.