Ihr erfolgreiches ERP-Projekt nach der anaptis-Methode.

EFFEKTIVER ARBEITEN MIT ANAPTIS:

Sie wissen genau: Ein ERP-Projekt berührt geschäftskritische Abläufe in Ihrem Unternehmen. Das setzt ein tiefes Vertrauen in den betreuenden Partner voraus. Aus diesem Grund informieren wir Sie genau darüber, was Sie in einem ERP-Projekt mit uns erwartet. Unsere erprobte Methodik basiert auf zahlreichen Software-Projekten, realisiert nach klassischen Ansätzen oder agilen wie Scrum. Nach unserer Erfahrung erzielt die Kombination von beidem gleichermaßen Qualität sowie Risikominimierung. Erleben Sie es selbst!

SO GEHEN WIR VOR:

So setzen wir Ihr ERP-Projekt um.

Der Ausgangspunkt für die folgende Ablaufbeschreibung ist der folgende: Sie haben unser Angebot angenommen, was wir Ihnen beispielsweise im Rahmen Ihrer Anfrage zur ERP-Einführung unterbreitet und zuvor gemeinsam erarbeitet haben. Jetzt starten wir gemeinsam durch und machen Ihr Unternehmen besser. Sehen Sie hier, was Sie im Laufe des Projekts erwartet.

SCHRITT 1: Planung der Umsetzung (Planning Meeting)
Nun erfolgt die detaillierte Planung der Umsetzung Ihres Projektes. Im Vordergrund stehen die Fragen:
- Wann startet das Projekt?
- Welche Aufgaben sollen umgesetzt werden?
- Wie viele Sprints wird es geben?
- Wann ist der Go-Live geplant? Gibt es eine Deadline?

Sprints kennen Sie wahrscheinlich nur in sportlicher Hinsicht. In unserem Bereich bezieht er sich aber auf die agile Softwareentwicklung. Unsere Teams arbeiten regulär in einwöchigen Sprints (über die Zyklen entscheiden die Teams). Das heißt: Die Planung dieser Sprints findet regulär wöchentlich statt. In dieser Sprintplanung wird der kommende Sprint geplant. Die Basis für die Planung sind die zuvor definierten User Stories.

Am Ende werden Sie um die Freigabe des Umsetzungsplans gebeten.
SCHRITT 2: Umsetzung und Test der Anforderungen
Los geht es! Unsere Entwickler stehen für Sie in den Startlöchern! Nach der Freigabe des Umsetzungsplans beginnt die Umsetzungsphase. Diese besteht aus einer individuellen Anzahl an Sprints. Wir setzen die abgestimmten Anforderungen aus den Phasen davor also schrittweise um. Zuverlässig und transparent. Schließlich werden nicht abgeschlossene Aufgaben in die nächste Umsetzungsphase übertragen.

Ein wichtiger Teil der Umsetzung sind die regelmäßigen Review-Termine mit Ihnen am Ende des Sprints. Entweder persönlich oder als Telefonkonferenz. Theoretisch können wir Ihnen jede Woche, nach jedem Sprint, die neuen Features präsentieren. Praktisch findet – abhängig von der Projekt-Art – eine Demo sinnvollerweise alle zwei oder drei Wochen statt. So haben Sie die Zeit, von Anfang an Feedback zu geben und die Funktionen auf Herz und Nieren zu testen sowie abzunehmen. Und wir können schnell und einfach Korrekturen vornehmen, bevor das große Ganze in die falsche Richtung läuft. Denn die nicht abgenommenen Funktionen werden in den nächsten Sprint übernommen. Sie merken: Für Sie bedeutet das ERP-Projekt auch Arbeit. Nur so können wir gemeinsam das beste Ergebnis erzielen.

Transparenz ist uns wichtig: Sollten Sie die Anforderungen während der Umsetzungsphase ändern, führt dies logischerweise zu einer neuen Bewertung der Budgetverwendung.
SCHRITT 3: Abnahme
In einem letzten Meeting ist unser Ziel eines: glückliche Kunde, die das Projekt abnehmen.

Im Idealfall ist die finale Abnahme nur eine Formsache, denn Ihre Key User haben ja bereits während der Umsetzung der Anforderungen unermüdlich alle Funktionalitäten getestet. Nichtsdestotrotz sollte, bevor wir das neue System wirklich live schalten, also in Betrieb nehmen, ein finaler Check durch Ihre Mitarbeitenden erfolgen. Dadurch erfolgt der Go-Live erfahrungsgemäß geschmeidig und beeinträchtigt den Arbeitsalltag Ihrer Mitarbeitenden kaum.
SCHRITT 4: Go-Live
Der Tag der Wahrheit: Nachdem wir gemeinsam alle Anforderungen abgearbeitet haben, folgt der Go-Live. Endlich wird die Software in den Betrieb genommen!

Erfahrungsgemäß kommt an dieser Stelle noch viel Feedback, da trotz der gewissenhaften Tests vieles erst auffällt, wenn die Software intensiv von sämtlichen Usern genutzt wird. Das ist ganz normal. Eine gewisse Zeit für dieses Feedback berücksichtigen wir deshalb schon in unserer Planung.
SCHRITT 5: Support
Wir schmeißen Sie nicht ins kalte Wasser. Auch nach der Entwicklungsphase sind wir für Sie da! Sie behalten Ihren festen Ansprechpartner, der Ihr Projekt kennt wie kein anderer. Der Vorteil dadurch: Wir arbeiten nicht nur reaktiv, sondern auch proaktiv. Wir stehen Ihnen zur Seite, wenn Sie Support benötigen, eine Frage haben oder sich mit der Zeit weitere neue Anforderungen ergeben. Auch schulen wir auf Wunsch Ihre Mitarbeitenden im Umgang mit dem System.

Wie begeistere ich meine Mitarbeiter für das Projekt?

Meistern Sie das Change Management erfolgreich und erhöhen Sie schon während des Projekts die Akzeptanz Ihrer Mitarbeiter für die neue Softwarelösung.

Das sind

Ihre traumhaften Vorteile.

Geringere Kosten

Eine gute Planung und durchgängiges Testen von Teilprodukten führen dazu, dass weniger nachgearbeitet werden muss. Das bedeutet: Weniger Gesamtkosten.

Produktive Arbeit

Unsere Erkenntnis: Die Parallelisierung der Teams während der Durchführung führt dazu, dass Sie und Ihre Mitarbeiter produktiver arbeiten können. Wunderbar, oder?

Keine Schwachstellen

Das regelmäßige Feedback ist wirkungsvoll: Durch die enge Kommunikation zwischen Software-Anbieter und Key Usern werden Schwachstellen schnell entdeckt.

Begeisterte Anwender

Ihre Mitarbeiter werden während des gesamten Prozesses eingebunden. Sie fühlen sich mitgenommen und wertgeschätzt. Die Akzeptanz steigt maßgeblich.

Transparenz und Sicherheit

Sie haben zu jeder Zeit den Überblick über den Entwicklungsstand und die Kosten des Projekts. So behalten Sie auch die Kontrolle. Sie fühlen sich gut aufgehoben.

Worauf warten Sie noch?

Starten Sie Ihr Projekt mit uns.

Software einführen

Jetzt durchstarten und Dynamics 365 Business Central als Ihre neue ERP-Software einführen. Sie werden lieben, wie sich Ihre Arbeit verbessert!

Das möchte ich

Software upgraden

Aktualität sichern und endlich das Upgrade zum Festpreis auf Dynamics 365 Business Central angehen.

das möchte ich

Software erweitern

Erweitern Sie Ihr System um notwendige Funktionalitäten, um genau die Lösung zu erhalten, die perfekt zu Ihrem Unternehmen passt.

das möchte ich