Begriffe auf den Punkt gebracht

MDE

Theo Technologiedolmetscher

Die Abkürzung MDE steht für die mobile Datenerfassung, wodurch Mitarbeiter Daten abseits vom festen Schreibtisch-Arbeitsplatz (= ortsunabhängig) mittels mobiler Hardwaregeräten erfassen können. Die MDE-Lösung ist regulär in eine ERP-Software eingebunden.

MDE-Anwendungen

Zur Durchführung der mobilen Datenerfassung gibt es entsprechende MDE-Lösungen. MDE-Lösungen lassen sich regulär über unterschiedliche Endgeräte bedienen:

  • MDE-Scanner
  • Smartphones
  • Tablets
  • Touch-Bildschirme

Beispielhafte Lösung: anaptis Mobile Logistics

Ein Beispiel für eine MDE-Lösung ist unser Produkt anaptis Mobile Logistics. Unser Add-On anaptis Mobile Logistics ermöglicht die mobile Datenerfassung direkt in Microsoft Dynamics 365 Business Central (ehemals Dynamics NAV/Navision) über mobile Endgeräte in Echtzeit. Unter mobile Endgeräte fallen bei uns beispielsweise MDE-Scanner, Smartphones, Tablets und Touch-Bildschirme.

So können die Prozesse direkt bei der Entstehung in Microsoft Dynamics 365 Business Central bzw. Dynamics NAV/Navision abgebildet werden. Die Darstellung auf mobilen Endgeräten ist übersichtlich und selbsterklärend im Microsoft Look-and-Feel, sodass Ihre Mitarbeiter sich einfach ein- bzw. umgewöhnen können.

Durch den modularen Aufbau der Anwendung ist auch eine individuelle Anpassung gemäß Ihrer Bedürfnissen möglich. Außerdem können Erweiterungen auch im Nachhinein problemlos ergänzt werden.

Vorteile durch die mobile Datenerfassung

  • Effizienzsteigerung
  • einfache Bedienung
  • Prozessoptimierung
  • Reduktion von Fehlern
  • Wegfall von Medienbrüchen
  • Wegfall der zeitlichen Verzögerung (Datenerfassung zum Zeitpunkt des Geschehens)
  • Zeitersparnis bei der Informationsgewinnung und -erfassung

Haftungsausschluss: Die Inhalte dieses Artikels sind lediglich unverbindliche Informationen und Hinweise. Die anaptis GmbH übernimmt keine Gewähr für die inhaltliche Richtigkeit der Angaben.