2. Juli 2020

Drei von vier Unternehmen setzen auf die Cloud

Reif für die Cloud

Das Ergebnis einer Umfrage des Branchenverbands bitkom deutet auf einen zunehmenden Einsatz des Cloud-Computings in Deutschland hin. Unternehmen treiben ihre eigene Digitalisierung also voran – achten aber auch auf die DSGVO-Konformität. Wir geben in diesem Blogartikel einen Überblick über die Umfrage und ergänzen unsere Gedanken.

Umfrage zum Einsatz von Cloud Computing

Inwieweit nutzt Ihr Unternehmen bereits Cloud-Computing bzw. plant oder diskutiert den Einsatz?

Bitkom Research hat, beauftragt durch die KPMG AG, im Rahmen einer repräsentativen Umfrage 555 Unternehmen zu ihrem Einsatz von Cloud-Lösungen befragt. Der Trend ist eindeutig: Die Nutzung von Cloud Computing Lösungen ist weiter auf Wachstumskurs. Insgesamt nutzen drei von vier Unternehmen bereits die Cloud (76 % der Befragten).

Die Private Cloud, also eine eigene Cloud mit einer exklusiven Infrastruktur zur ausschließlichen Nutzung durch den Eigentümer im eigenen Rechenzentrum, ist stärker vertreten als die Public Cloud, welche die entsprechenden Dienste auf einer gemeinsamen Plattform bereitstellt.  So nutzen 58 % der Befragten die Private Cloud und nur 38 % der Befragten nutzen die Public Cloud. Der geringe Anteil der Public Cloud Nutzer wird durch Sicherheitsbedenken belegt. 7 von 10 Befragten fürchten unberechtigte Zugriffe auf sensible Unternehmensdaten. Außerdem ist die Rechtslage für einige unklar und andere vermuten eine schwierige Integration in bestehende Lösungen.

Auswahl der Cloud

Bei der Wahl der Cloudlösung legen die Planer auf die folgenden Kriterien wert:

  • Konformität mit der DSGVO
  • transparente Sicherheitsarchitektur
  • Möglichkeit der Verschlüsselung
  • Wahl des Datenspeicherorts
  • Rechenzentrum im Rechtsgebiet der EU

Unternehmen begründen den Einsatz einer Cloudlösung außerdem im Kern mit drei Argumenten:

  • Beitrag zur Digitalisierung des Unternehmens
  • Digitalisierung von Prozessen
  • Beitrag zur Entwicklung neuer Geschäftsmodelle

Nutzung der Cloud

Nutzer von Cloudlösungen heben folgende Vorteile hervor:

  • erleichterter mobiler Zugriff auf IT-Ressourcen
  • schnellere Skalierbarkeit der IT-Lösungen
  • Zunahme der Datensicherheit
  • Senkung der IT-Kosten

Gerade zurzeit aktuellen Zeit der Covid-19-Krise hat sich die Cloud-Technologie in vielen Unternehmen bezahlt gemacht.

Cloud Computing mit anaptis

Hat Sie die Umfrage von bitkom überzeugt? Einhergehend mit den Ergebnissen der bitkom-Umfrage zum Cloud-Computing sind wir davon überzeugt, dass Unternehmen künftig auf eine Kombination von SaaS-Lösungen setzen.

Als Microsoft Partner vertreiben wir die folgenden SaaS-Lösungen von Microsoft, die Sie direkt von uns erwerben können:

  • Microsoft 365 (ehemals Office 365)
  • Microsoft Dynamics 365 Business Central (ehemals Dynamics NAV/Navision)
  • Microsoft Power Platform bestehend aus Power Apps, Power Automate (ehemals Microsoft Flow) und Power BI
  • neue Technologien wie künstliche Intelligenz

Wir möchten speziell auf den Aspekt der Datensicherheit und des Datenschutzes noch einmal eingehen. Microsoft bietet weltweit zuverlässige und vertrauenswürdige SaaS-Lösungen, indem das Unternehmen den folgenden Prinzipien treu ist:

  • Sicherheit
  • Compliance
  • Datenschutz
  • Transparenz

Nach Microsoft Experten geht der Schutz sogar deutlich über den Standard und vor allem über das hinaus, was KMU in Eigenleistung beispielsweise an Sicherheitskonzepten oder Zugangskontrollen leisten könnten.

Seit einiger Zeit wird die Microsoft Cloud außerdem auch aus deutschen Rechenzentren bereitgestellt. So ist die Erfüllung lokaler Anforderungen an die Datenhaltung, Sicherheit und Compliance definitiv sichergestellt. Schließlich wird in dem Rahmen zusätzlich auf deutsche Sicherheitsanforderungen und -zertifikate geachtet, sodass der Hemmschuh der Sicherheit aus dem Weg geräumt sein sollte.

Das nachfolgende Zitat unseres Kunden kann Ihnen das bestätigen:

„Wir haben im Zuge der Optimierung unserer Ablaufprozesse von der anaptis Lizenzen für Dynamics 365 Business Central (Cloud) erworben. Durch die sofortige Bereitstellung und die umfängliche Beratung konnten wir umgehend in die Einsatzphase wechseln. Bei der Cloud-Variante benötigen wir zudem keine spezielle Hardware oder gar Server. Die Sicherstellung der rechtlich konformen Datenbehandlung ist ebenfalls gewährleistet. Die Bedienung ist für unsere Mitarbeiter sehr intuitiv im Microsoft Look and Feel.“

Tine Göllner, Architekturbüro Göllner